2012

2012

31.12.2012

runde-ohne-dame

2012 haben wir es wieder geschafft 52 mal Doppelkopf zu spielen.
Wir hoffen das uns das 2013 auch gelingt.

Silvester 2012

Mit einem Feuerwerk an guter Laune verabschiedeten 15 Zwarler das alte Jahr. Ein reichhaltiges Buffet sorgte für die nötige Stärkung um mit Tanz,Späßen,Polonaise und einem leckeren Bier am letzten Tag des Jahres ausgelassen zu feiern. Die Zeit verging wie im Fluge und als um 24:00 Uhr jeder auf das neue Jahr anstieß, waren wir uns alle einig :"Schöner kann man das neue Jahr nicht begrüßen"!

Gräuel 2012

Draus vom Walde komm ich her, ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr.

Und als ich so ging die Bahnhofstraße entlang, kam ich bei der Tagesstätte an. Durch das hellerleuchtete Fenster sah ich 20 Zwarler sitzen, sie aßen köstliche Speisen und ihre Augen blitzten. Doch plötzlich ich traute meinen Augen kaum, ging ein Stühlerücken durch den Raum. Denn wie überall auf Erden, soll auch hier zur Weihnachtszeit gewichtelt werden. Der Würfel flog übermütig durch den Raum, denn es lag für jeden ein Päckchen unter dem Baum. Mit leuchtenden Augen packte man sein Geschenk aus und ich dachte, jetzt geht jeder nach Haus. Doch ich traute meinen Augen nicht und versuchte zu lauschen, warum alle ihre Pakete wieder tauschen. Gerne noch hätt ich dem lustigen Treiben weiter zugesehen, aber ich muss noch zu anderen Leuten gehen. Doch nächstes Jahr um diese Zeit bin ich wieder da und freu mich allen Zwarlern über ein gelungenes Jahr.

Fotogalerie

07.12.2012

alt

Am 7. Dezember trafen sich die Mitglieder bei Monika L. zum letzten Mal in 2012.  Wie alle monatlichen Zusammenkünfte wurde auch dabei geklönt und gespielt. Für das nächste Jahr wurde schon ein neuer Termin ausgesucht.

Weihnachtsmarkt Essen 2012

Am 04.12. trafen sich 20 Mitglieder der Zwar-Gruppe Bönen zum gemeinschaftlichen Weihnachtsmarktbesuch. Gestartet wurde bei trockenem Wetter am Bahnhof Nordbögge. In Dortmund stieß Ulla noch zu der Gruppe. Essen begrüßte uns mit einem kräftigen Regen. Das feuchte Wetter konnte uns aber nicht daran hindern, den wunderschönen Weihnachtsmarkt abzugehen. Anschließend  mußten wir uns in einem Cafe zu einer trockenen Runde zurückziehen. Nach einer Stärkung nahmen wir den Rundgang über den Weihnachtsmarkt wieder auf. Das Wetter hatte ein Einsehen mit uns feuchten Besuchern, und es hörte auf zu regnen. Trotz wärmender Getränke nutzten einige Weihnachtsmarktgäste die Gelegenheit, sich in einem Kaufhaus zurück zu ziehen. Zur späteren Stunde zog es uns wieder zum Hauptbahnhof zurück. Die Heimfahrt stand an. Trotz allem war es ein gelungener Weihnachtsmarktbesuch.

Fotogalerie

Copyright © 2016 ZWAR Gruppe Bönen
All Rights Reserved.